Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 00:52 Uhr


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 53 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 17.04.2008, 17:52 Uhr 
Trial Member

Registriert am:
25.02.2008, 21:47 Uhr
Beiträge: 33
Was Christen tun oder nicht tun, ist mir Wurst, solange sie mich damit in Ruhe lassen. Denke darüber nicht nach und rege mich auch nicht über irgendwen auf, wenn er andere mit von seiner Weltanschauung abweichenden Ansichten nicht belehren will.
Von mir aus kann jeder in die Kirche/Moschee/Synagoge rennen, wie er lustig ist.
Allerdings halte ich viele Menschen, die sich als Christen bezeichnen, für äußerst heuchlerisch. Und zwar diejenigen, die was von Nächstenliebe und Liebe zum Feind predigen und NICHTS davon in ihrem Verhalten erkennen lassen. Man könnte auch sagen, diejenigen, die nur in der Theorie Christen sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 18.04.2008, 05:11 Uhr 
Honorable Member

Registriert am:
29.05.2003, 21:30 Uhr
Beiträge: 2082
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Sinikka hat geschrieben:
Man könnte auch sagen, diejenigen, die nur in der Theorie Christen sind.

Man könnte sogar sagen, der einzige, der wirklich Christ war, war (zumindest der Überlieferung nach) ein gewisser Jesus von Nazareth. Und man könnte sogar (psychologisch) die These aufstellen, dass die Gesellschaft einen solchen Menschen kreuzigen musste ...

_________________
nosce te ipsum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 18.04.2008, 19:21 Uhr 
Trial Member

Registriert am:
25.02.2008, 21:47 Uhr
Beiträge: 33
lugburz hat geschrieben:
Sinikka hat geschrieben:
Man könnte auch sagen, diejenigen, die nur in der Theorie Christen sind.

Man könnte sogar sagen, der einzige, der wirklich Christ war, war (zumindest der Überlieferung nach) ein gewisser Jesus von Nazareth. Und man könnte sogar (psychologisch) die These aufstellen, dass die Gesellschaft einen solchen Menschen kreuzigen musste ...

Das sehe ich ähnlich. Wenn ich von den Taten und Worten Jesu lese, kommt mir unweigerlich der Gedanke, dass solch ein Mensch heutzutage ohne Umweg ins Irrenhaus gelangen würde; damals war es eben das Kreuz.
Allerdings muss ich eingestehen, dass es einen Menschen gibt, der auch (zumindest zum größten Teil) das umsetzt, was er predigt - und zwar der Pfarrer, der mich seinerzeit konfirmiert hat. Mich hat es zugegebenermaßen berührt, wie er sich scheinbar für uns Konfirmanden einsetzte und auch für uns betete. Obwohl wir nur ein Haufen 12-14-jähriger waren, die ihm eigentlich komplett egal hätten sein können. Der Mann jedoch hat es mit der Nächstenliebe im Gegensatz zu vielen Menschen ernst gemeint.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 18.04.2008, 23:16 Uhr 
Trial Member

Registriert am:
20.01.2008, 01:36 Uhr
Beiträge: 45
Wohnort: Donaueschingen
Sinikka hat geschrieben:
Der Mann jedoch hat es mit der Nächstenliebe im Gegensatz zu vielen Menschen ernst gemeint.


Anscheinend solls solche Menschen ja noch geben :o

Ne Spaß beiseite. Bei mir wars auch so als ich zur Kommunion ging. Der Pfarrer damals hat uns zwar mit seinen Predigten zu Tode gelangweilt aber sonst war er ein anständiger Mensch der sich für mich eingesetzt hat. Heutzutage begegne ich aber eher selten solchen Menschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ich und die Christen
BeitragVerfasst am: 27.11.2008, 11:00 Uhr 
Meiner Meinung nach ist das Christentum eine Religion für die Schwachen und Impotenten. Eine Religion passend zur Herdenmentalität, den der Bodensatz der Gesellschaft an den Tag legt. Sie kriechen bettelnd vor dem Kreuz ihres Zimmermanngottes dem sie die Eigenverantwortung über ihr Leben komplett übergeben.

Ich brauche keinen Gott außer mir selbst, ich brauche keinen Gott der die Verantwortung über mein Leben trägt. Ich bettle nicht - - ich fordere.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 24.12.2008, 22:43 Uhr 
Neuling

Registriert am:
02.10.2008, 22:39 Uhr
Beiträge: 13
Wohnort: Schleswig-Holstein
meine oma ist christin, die nun am 26sten 12ten hier her kommen wird, mit meinem bruder(antichrist). wird sie mich aber mit weihnachten und co nerven werd ich ihr auf satanischer art und weise mal mal die meinung sagen.

im internat (christlich :kotz: ) mus ich mich zwangsweise mit ihnen abgeben was aber ganz gut klappt. sollte mich jemand mit christlichem zeug nerven sag ich einfach halt die fresse (auch zu betreuern und ausbildern)

ansonsten ist meine ansicht gegenüber christen äusserst radikal.

_________________
Satanisch, Praktisch, Gut !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was denkt ihr über Christen?
BeitragVerfasst am: 29.11.2011, 21:44 Uhr 
Neuling

Registriert am:
24.11.2011, 21:27 Uhr
Beiträge: 2
Wohnort: Bornheim (NRW)
meine eltern sind selber christen un solange die mich in ruhe lassen kommen wir sehr gut zurecht... selbst meine freunde sind alles christen... naja das is eigentlich auch normal wenn man in einem dorf aufwächst... christen sind ja genauso wie wir auch nur menschen die halt an etwas anderes glauben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was denkt ihr über Christen?
BeitragVerfasst am: 07.12.2011, 10:21 Uhr 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert am:
12.09.2002, 22:23 Uhr
Beiträge: 2871
Wohnort: Erfurt
Wie kam es das du in so einer christlichen Umgebung doch deinen eigenen Weg gefunden hast?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 53 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Modifiziertes twilightBB Design von Daniel St. Jules

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de