Aktuelle Zeit: 18.08.2017, 02:10 Uhr


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 3   [ 43 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Gibt es einen Song der euch zum weinen bringt?
Ja 40%  40%  [ 19 ]
Nicht gerade zum weinen, aber nachdenklich stimmt 44%  44%  [ 21 ]
Nein 17%  17%  [ 8 ]
Abstimmungen insgesamt : 48
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 15.05.2004, 20:14 Uhr 
Member

Registriert am:
20.11.2003, 20:12 Uhr
Beiträge: 845
Wohnort: OS
Nirvana - Where did your sleep last night my girl (Nur die Unplugget Version)
und
Evanescence - Hello
Bei "Where did your sleep last night" werde ich erst nachdenklich und wenn ich den Song so 3-4x hintereinander gehört habe kommen mir die Tränen
Bei "Hello" fang ich nur an zu heulen wenn ich auf den Text achte (Was meistens nicht der Fall ist) und den Song ebenfalls 3-4x hintereinander gehört hab......

Biesty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 24.05.2004, 19:21 Uhr 
Honorable Member

Registriert am:
12.03.2003, 19:05 Uhr
Beiträge: 1589
Mayhem's Life Eternal stimmt mich manchmal nachdenklich, ich fang aber nicht an zu heulen währen ich es höre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 04.06.2004, 01:33 Uhr 
Trial Member

Registriert am:
31.05.2004, 05:21 Uhr
Beiträge: 48
Wohnort: Köln
Ich weine nicht, leider.

Irgendwie beneide ich euch darum das ihr bei einem schönen lied oder einem schönen film einfach mal weinen könnt, das is eine sache die mich jetzt seit über drei jahren nachträglich stimmt.

Nur weiß ich leider nicht wie ich das ändern kann also tut euch selbst den gefallen und genießt solche moment einfach

_________________
Das Schlimmste was einem Menschen passieren kann ist geboren zu werden. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 06.06.2004, 22:37 Uhr 
Member

Registriert am:
05.01.2004, 20:57 Uhr
Beiträge: 164
Angel - von Sarah McLachlan
Way beyound empty - Sänger oder Band weiß ich grad net
I will remember you - Sarah McLachlan
Here with out you - 3 Doors Down (manchmal)
Lacht mich nicht aus, aber Nans´s Song bringt mich auch zum heulen. Nicht wegen meiner Oma, durch dieses Lied merke ich nur immer wieder was mir alles fehlt im Leben :cry:

_________________
Alles ist vergänglich - was immer bleibt ist deine Seele

Das Leben ist wie ne Hühnerleiter - kurz und verschissen


Zuletzt geändert von Prittstift am 15.05.2005, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 06.06.2004, 23:13 Uhr 
Honorable Member

Registriert am:
08.10.2002, 19:32 Uhr
Beiträge: 2805
Wohnort: Dreams and Beyond
Hmm schwierig, wenn dann noch am ehesten "October Swimmer" von JJ72... das Lied hat für mich mehr oder weniger nostalgischen Wert, die Situation ist ganz furchtbar schwer zu erklären... :)

_________________
The more I see
The less I believe
The more I hear
The less I care


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 26.01.2005, 20:58 Uhr 
Member
Benutzeravatar

Registriert am:
17.01.2005, 13:22 Uhr
Beiträge: 53
Wohnort: Kaff (CH)
A.D.I.O.Z. von den Onkelz, ist halt das Abschiedslied, ausserdem, da es ein Lied ohne Text ist, passt es hervorragend zu jeder traurigen Situation.

L'Âme Immôrtelle - Fallen Angel
Das hat mit einer Geschichte aus meiner Vergangenheit zu tun, das Lied weckt böse Errinnerungen. Ich bin nicht mehr fähig, es zu hören...

Die Gettysburg - Trilogie von Iced Earth
ist musikalisch für mich eines der gewaltigsten, komplexesten, beeindruckebdsten und auch stimmlich überzeugendsten Werke die je geschrieben wurden. Weinen muss ich dabei nicht mehr, aber nachdenken sehr wohl....

_________________
TRUE HELVETIAN CHEESE FONDUE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 08:55 Uhr 
Ziemlich krass sind auch "Fall apart" und "My little black angel" von DEATH IN JUNE, die hier wahrscheinlich aber kaum jemand kennt...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 09:28 Uhr 
Member

Registriert am:
31.12.2003, 13:31 Uhr
Beiträge: 922
Wohnort: Salzburg ^^
hmm.. protége moi von Placebo...
zwar nicht immer zum weinen, aber zum nachdenken...

_________________
Bild
Nazis aufs Maul!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 11:24 Uhr 
Premium Member

Registriert am:
30.03.2003, 00:31 Uhr
Beiträge: 352
Wohnort: Zürich
Wenn ich allein bin fang ich bei "and you could have it all, my empire of dirt, i will let you down, i will make you hurt" (Hurt - Nine inch nails) ziemlich regelmässig an zu weinen, resp. Mir laufen einfach die Tränen runter, ohne dramatisches Schluchzen und so.

Burzums Lieder sind wirklich sehr gedankenanregend, ein gutes Beispiel dafür finde ich auch ansuzgardaiwo, und die Liebe Nerpu's. Das eine als Manifestation von einer geballten Ladung Destruktion, das andere melancholisch-glücklich bis zu zufrieden-depressiv... so schwer winzuordnen, das Lied. Es hat so was paradox fröhliches

_________________
.ruiner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 07.02.2005, 12:18 Uhr 
Member

Registriert am:
01.01.2005, 16:10 Uhr
Beiträge: 143
Wohnort: Heppenheim (Südhessen)
"Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt" von den Onkelz hat das mal geschafft, aber sonst keiner.

_________________
First look inside!
Then critisize!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 08.03.2005, 21:41 Uhr 
Neuling
Benutzeravatar

Registriert am:
04.02.2005, 22:32 Uhr
Beiträge: 13
Wohnort: tirol
sonata arctica - the misery
w.a.s.p. - hold on to my heart
rush - tai shan

weinen - nein, aber zum nachdenken und eine gedrückte stimmung - ja

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.
Albert Einstein
Fighting for Peace is like Fucking for Virginity.
Keine Ahnung von wem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 14:16 Uhr 
Member

Registriert am:
17.01.2005, 12:27 Uhr
Beiträge: 256
Wohnort: hier
gdoom hat geschrieben:
w.a.s.p. - hold on to my heart


Ui, W.A.S.P. :D herrlich....

Zum Heulen bringt mich "Saturnine" von The Gathering,...aber nur mit der nötigen Grundstimmung *schmunzel* :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst am: 07.03.2008, 22:27 Uhr 
Trial Member

Registriert am:
25.02.2008, 21:47 Uhr
Beiträge: 33
Ich weine nicht gerade bei vielen Liedern, aber es gibt ein paar, deren Texte zu manchen Lebenssituationen einfach nicht besser passen könnten...

Nightwish- Dead Boy's Poem
Mozart- Le nozze di Figaro: Das Finale (wo der Graf, der seiner Ehefrau seit Jahren kein liebevolles Wort geschenkt hat, sie um Vergebung bittet und sie seine Entschuldigung annimmt)
Loituma - Kun mun kultani tulisi
Ville Valo - Kun minä kotoani läksin
Sibelius - Sydämeni laulu
Tarja Turunen - You would have loved this


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 3   [ 43 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Modifiziertes twilightBB Design von Daniel St. Jules

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de